Presse

Viele wunderbare Eindrücke und Einfälle halten das ‚MoraLand’ und seine glänzend aufspielenden Darsteller bereit. Dem Theater Anu ist eine fabelhafte Platzinszenierung geglückt, die den Zuschauer als poetisches Gleichnis für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zusätzlich für sich einzunehmen versteht.

Mannheimer Morgen

Knallvoll mit Menschen ist Moraland am Freitag (und auch bei der Vorstellung am Sonnabend). Man drängelt sich in und vor den Zelten, in denen die Moraner und mit bezaubernden Darbietungen lehren, dass sie ihre Verbindung zum ‚Moorts’ und ihre Königin verloren haben und deswegen ins Unglück stürzten, und dass wir es bitteschön besser machen sollten mit dem, was wir ‘Moorts’ nennen, nämlich der Natur. Liebe Moraner! Wir versprechen Besserung. Aber dann müsst ihr nächstes Jahr wieder in den Stadtpark kommen, damit wir uns wenigstens einen Tag im Jahr wie Kinder fühlen dürfen!

Hamburger Abendblatt

Menschen erscheinen und verschwinden auf den Bildern, und es wirkt wie reine Zauberei. Wahrscheinlich ist es ein geniales Spiel mit Licht und Schatten, noch wahrscheinlicher ist eine gut gemachte digitale Animation. Doch irgendwann ist es nicht mehr wichtig, wie es gemacht ist, sondern nur, dass es ist. Sphärische Musik zu unglaublichen Spiegelkaleidoskopen, die ein Eigenleben zu führen scheinen… Es gibt noch viel mehr Gründe, das MoraLand zu besuchen, man kann jederzeit ankommen, wird freudig begrüßt und ist sofort dabei.

Neue Westfälische

Besucherstimmen

Vielen Dank den Moranern! Ein Geschenk für die Sinne, für die Wahrnehmung und für das Kind in uns!

Das schönste Theater bei dem ich je war! Vanda.

MoraLand ist real, ein Zauberreich voller Freude und Staunen. Unbeschreibliches Erlebnis.

 
Theater Anu