DIE WÄLDER VON MORALAND

Ein Waldspaziergang in die moranische Welt: Im 15-Minuten-Takt begeben sich Gruppe à max. 50 Menschen in den Wald und direkt nach MORALAND! Wie das geht?

Das Moorts ist für das kleine Volk der Moraner so wichtig wie für uns Menschen die Luft zum Atmen. Es wächst wie ein Pilzgeflecht in den Wäldern von MoraLand. Für das Auge unsichtbar, kann man es im Wind hören, in der Blattstruktur der Bäume erkennen und den Vögeln lauschen, wie sie von den miro d pia, den Samenhütern vom Nebelsee erzählen.

Kuriose Lampenschirmfiguren, Schaubudenwunder, ein Schwingungsapparat und andere erstaunliche Dinge erzählen von der wundersamen Kultur der Moraner. Eine Tagesinszenierung für Jung und Alt.

 
Theater Anu