INFORMATIONEN ZU GASTSPIELEN

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die organisatorischen Rahmenbedingungen für die Durchführung  einer Inszenierung vor Ort. Genaue Technikpläne senden wir Ihnen gerne via Mail zu.

GROSSE PARK- UND PLATZBESPIELUNGEN

Ovids Traum

Spielort: Parkanlage mit altem Baumbestand; Dauer: 150min; Abendinszenierung, Dunkelheit erforderlich;  Besucherkapazität: 250 bis 2.500; Aufbau/Abbau: 3 Tage/1 Tag; Musik: lokale Audiokollagen einzelner Szenen; Technik: 32 Ampere Drehstromanschluss, 300 Liter Kies, Wasseranschluss, Leiter, Schubkarren; Helfer: 4

Link zur Produktion    Link zum Video lang

Die große Reise

Spielort: Große Wiese oder Platz mit mind. 2.000m² Fläche; Dauer: 180 min;  Abendinszenierung, Dunkelheit erforderlich; Besucherkapazität: 250 bis 2.500; Aufbau/Abbau:1,5 Tage/0,5 Tage; Musik: lokale Audiobeschallung einzelner Szenen; Technik: 2×16 Ampere Drehstrom, 1.200 Liter Sand, 1 Tonanlage mit Mixer u. 2 Boxen à 120 W mit Headset; Helfer: 8; Tontechniker für Ton Check

Link zur Produktion    Link zum Video lang

Schattenwald

Spielort: Wald mit einem Rundweg zwischen 1,5 u. 2,5 km; Dauer: Gesamt: 180 min, pro Führung: je nach Wegstrecke 70-90 min; nur bei absoluter Dunkelheit spielbar (Juni/Juli/August nicht spielbar); Besucherkapazität: 500 pro Abend; Aufbau/Abbau:1,5 Tage/0,5 Tage; Musik: Toncollagen ; Technik: wird komplett mitgebracht; Helfer: 4

Link zur Produktion

MoraLand

Spielort: ebener Platz  von mind. 50x50m mit der Möglichkeit Erdanker in den Boden einzubringen; Dauer: 6-8 Stunden pro Tag; am Tag wie in der Nacht spielbar; Besucherkapazität: 200-2.000 pro Tag; Aufbau/Abbau: 5 Tage/1 Tag; Musik: lokale Beschallung in den Schaubuden, live und unverstärkt am Ende der Veranstaltung; Technik: 32 Ampere Drehstrom, 6 m³ Mulch; Helfer: 6

Link zur Produktion    Link zum Video lang

Sternenzeit

Spielort: Parkanlage mit altem Baumbestand; Dauer: 180min; Abendinszenierung, Dunkelheit erforderlich;  Besucherkapazität: 250-2.500; Aufbau/Abbau: 2 Tage/1 Tag; Musik: lokale Audiokollagen einzelner Szenen; Technik: 32 Ampere Drehstromanschluss, 800 Liter trockener Sand, Hubsteiger, Leiter, Schubkarren; Helfer: 6

Sheherazade (Premiere 2016)

Spielort: Wiese, gerne mit Baumbestand ab 1.000m²; Dauer: mind. 3 Stunden Bespielung, Öffnungszeiten bis zu 6 Stunden pro Tag; Besucherkapazität: 150-1.500 pro Tag; Aufbau/Abbau: 5 Tage/1,5 Tage; Musik: lokale Audiokollagen; Technik: 16 Ampere Drehstrom, Möglichkeit der Bodenverankerung u. Befestigung von Seilen an Bäumen; Helfer: 4

INSZENIERUNGEN MIT ÖRTLICHER ADAPTION

Engelland

Spielort: Begehbare Dächer; Dauer: 2-3 mal je 45-60 min; am Tag wie in der Nacht spielbar; Besucherkapazität: Tausende; Musik: nein, ggf. bei Installationen lokal am Boden; Technik: Anbringung von Sicherungsseilen auf den Dächern, Spiel bei Dunkelheit erfordert örtliche Beleuchtung der Engel; Helfer: pro Engel 1 Helfer

Im Labyrinth der Geschichten

Spielort: Wiese, gerne mit Baumbestand ab 1.000m²; Dauer: 3 Stunden Bespielung; am Tag wie in der Nacht spielbar; Besucherkapazität: 200-2.000 pro Tag; Aufbau/Abbau: 5 Tage/1,5 Tage; Musik: lokale Audiokollagen; Technik: 16 Ampere Drehstrom, Möglichkeit der Bodenverankerung u. Befestigung von Seilen an Bäumen; Helfer: 4

INDOOR

Traumzeit
2 verschiedene Programme:
Bumbalo – Die Insel der Glückskinder
Im Schatten großer Flügel

Spielort: Bühne mind. 7m breit; Dauer: 80 min; Besucherkapazität: je nach Spielort; Aufbau/Abbau: 1 Tag/3 Stunden; Musik: ja; Technik: 16 Ampere Drehstrom auf der Bühne, ausreichende Tonanlage zur Saalbeschallung, Licht: Ausleuchtung Bühne mit weißem Licht, dimmbar; Helfer: Ton- und Lichttechniker vor Ort

Link zur Produktion

 
Theater Anu