Im Übergang. Zurück aus der Zukunft //
In Transition. Back from future

Irgendwann in der Zukunft. Nach Zeiten der Dürre, Hitze und absoluter Trockenheit, wird die Sintflut kommen. Und nur ein kleiner Teil der Menschheit wird sie überleben. Ausgerechnet auf einer Arche, gebaut aus dem Plastik der Weltmeere, werden wir uns entschließen, eine andere Gesellschaft zu bilden und zu leben: Ist eine Koexistenz von Mensch und Natur wirklich denkbar? Wie wird sich diese „zukünftige Gesellschaft“ entwickeln? Wenn das Wasser schwindet, auf welche Reliquien vergangener Zeiten werde wir treffen? Wie werden wir das Alte für das Neue brauchbar machen? Eine kleine Gruppe Menschen gelangt in die einstige Metropole Berlin. Unter ihnen befindet sich eine Frau – und sie war schwanger.

Die ca. 1,5-Stunden Performance entfacht einen Reigen aus „lebenden Bildern“, sog. Tableaux vivants. Die Besucher erleben in unterschiedlichen Sequenzen eine Gesellschaft IM ÜBERGANG, bestimmt aus einer weiblichen Perspektive, und werden selbst Teil von ihr.

IN TRANSITION ist eine Performance im Rahmen der Urban Nation Biennale robots + relics: unmanned.

Spielzeiten
Freitag, 13. September         18.00 – 19.00 Uhr (nur auf Einladung)
20.00 – 21.00 Uhr

Samstag, 14. September      15.00 – 16.30 Uhr
20.00 – 21.30 Uhr

Sonntag, 15. September       12.00 – 13.30 Uhr
16.00 – 17.30 Uhr

Spielort
U-Bahn Bögen Bülowstraße vor dem Urban Nation Museum
Bülowstraße 7, 10783 Berlin

 

Performer: Bille Behr, Helen Bergmann, Rebecca Dirle, Ioanna Kerasopoulou, Jacek Klinke, Karen Rémy, Lina Marie Rohde, Natalia Voskoboynikova

Regie + Choreografie + Ton: Bille Behr
Co-Regie + Text: Stefan Behr
Kostüm + Ausstattung: Ursula Maria Berzborn
Technische Realisation: Johannes Gärtner
Produktionsassistenz: Claudia Küsters
Hospitanz: Jule Lotz