FAQs für den Besuch von WASSERMYTHEN auf dem Tempelhofer Feld

Seit dem 14. Juni 2021 sind laut Berliner Senat Veranstaltungen im Freien mit bis 250 sich zeitgleich aufhltenden Personen unter Einhaltung der bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln wieder erlaubt.
Als Freiluftveranstaltung unterliegt WASSERMYTHEN einem deutlich geringeren Ansteckungsrisiko mit dem SARS-CoV-2 Virus.

Doch wie läuft in Corona-Zeiten ein Besuch einer Theater ANU-Veranstaltung ab? Wann muss ich eine Maske tragen?

Was passiert bei WSSERMYTHEN?

WASSERMYTHEN ist ein Theaterparcours in sieben Stationen. Das bedeutet, es gibt nur einen Weg durch die Installation aus Licht und Wasser, der an sieben unterschiedlichen Spielstationen vorbeiführt – ohne Gegenverkehr immer mit der Gewährleistung des 1,5m Abstands.

Jeweils ca. 50 Personen können auf mehreren Spielrunden im 15-Minuten-Takt den Parcours durchwandern. Los geht`s am Freitag, den 28. Juli um 21:30 Uhr

Wie kann ich dabei sein?  Wie kann ich Tickets erwerben? Gibt es eine Abendkasse?
Tickets können ausschließlich über diese Seite online erworben werden.
Hier geht`s in Kürze zur Ticketbuchung.

Restkarten werden ab 20.30 Uhr an der Abendkasse am Eingang Columbiadamm, unter Vorlage von Name, Adresse und Telefonnummer verfügbar sein.
Es werden nur noch vereinzelt Karten für die jeweiligen Abende vorhanden sein. Es empfiehlt sich daher dringend im Vorfeld online zu buchen!

Damit nicht mehr Leute als zulässig in die Theaterinstallation gelangen, muss der Einlass begrenzt werden. Theater ANU wird Wartezonen einrichten und auch eine Corona-Schleuse. Hier gilt selbstverständlich auch der Mindestabstand.

Wie nahe darf ich mit Freunden den Abend erleben?
An den jeweiligen Spielstationen werden Sitzplätze sein. Bei den Paartickets muss der 1,5m-Abstand nicht eingehalten werden. Das Hygienekonzept von Theater ANU richtet sich nach den Handlungsempfehlungen der Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit (AVS).

Kann ich trotzdem spontan vorbeischauen?
Ja, aber ohne Gewähr auf Einlass. Restkarten gibt es nach Verfügbarkeit ab 20.30 Uhr an der Abendkasse am Eingang Columbiadamm, unter Vorlage von Namen, Adresse und Telefonnummer.
Es werden nur noch vereinzelt Karten für die jeweiligen Abende vorhanden sein. Es empfiehlt sich daher dringend im Vorfeld online zu buchen!

Warum und wie lange werden meine Daten gespeichert?
Aufgrund der behördlich vorgeschriebenen notwendigen Zurückverfolgungsmöglichkeit der Infektionsketten sind Sie verpflichtet, sich ausweisen zu können (Personalausweis oder Reisepass). Theater ANU ist verpflichtet, Namen, Adressen und Telefonnummern der Besucher*innen zu dokumentieren. Diese Kontaktdaten werden 4 Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.

Was ist erlaubt? Welche Regeln – Hygiene, Masken, Mindestabstand – gelten?
Alle Gäste verpflichten sich, eine FFP 2-Maske als Mund-Nasen-Bedeckung mitzuführen. Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahren.

Mindestabstand!
Die gesamte Wegeführung durch die Theaterinstallation ist der 1,5m-Mindesabstand gewährleistet: Von der Wegbreite bis zur Organisation der Spielorte (definierte Sitzmöglichkeiten: Einzel- und Paarsitze)
Personen, denen der Kontakt untereinander gestattet ist (z.B. Familien), sind zum Kauf eines Paartickets berechtigt.

Wann und wo muss ich eine FFP 2-Maske tragen?
Alle Helfer, Hygienebeauftragten, unser Technikteam von Theater ANU werden eine Maske tragen.
Für unser Publikum besteht keine Maskenpflicht. Falls aus unvorhersehbaren Gründen der 1,5m-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss die Maske angelegt werden. Dies gilt auch für den Gang auf die Toilette.

Gibt es einen gastronomischen Service?
Theater ANU wird keinen gastronomischen Service anbieten, der Biergarten Luftgarten wird aber für Sie geöffnet sein unter den geltenden Auflagen für Biergärten/Outdoor-Gastronomie.

Welche Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 gilt derzeit in Berlin?

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/#paragraph29

Wichtig: Wer Symptome wie Atemwegsbeschwerden oder Fieber hat oder wer in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19-Infizierten hatte, darf die Veranstaltung nicht besuchen.