20 Jahre Theater Anu – Das erste Foto

Im Dezember hatten wir in einem Gewinnspiel gefragt, wie viele Fotos das Theater Anu-Archiv umfasst. Die richtige Antwort: Es sind über 47.000 Bilder. Anlässlich des 20 -jährigen Jubiläums erzählt Stefan Behr, wie das erste Theater Anu -Foto entstand.

Manchmal fangen Erfolgsgeschichten sehr kurios an. Also bei Anu war das jedenfalls so. Als wir beschlossen hatten, das erste Stück zu inszenieren, da war uns klar, wir brauchen erst einmal Fotos für die Bewerbung der Produktion. Also wurde der Fotograf Bernd Friedrich für eine kleine Fotosession im nächtlichen Park eingeladen. Unser erstes Stück sollte auf Stelzen gespielt werden. Die Stelzen trafen auch kurz vor dem Shooting ein – doch blieb den beiden männlichen Spielern keine Zeit, das Stelzenlaufen zu üben. Ja richtig gelesen: Vor dem Abend, als das erste Foto geschossen wurde, waren Harry Unger und Martin Kaschke noch nie auf Stelzen gestanden. So wackelten beide, von vielen Händen festgehalten, von der Mauer, auf der sie sich die Beinverlängerungen angezogen hatten, zu dem großen Holzwagen, der maßgeblich für die Inszenierung sein sollte. Ihre ersten Gehversuche sahen natürlich unglaublich unbeholfen und komisch aus! Der Fotograf muss nur gestaunt haben und sicher hat er sich gedacht: das wird doch nie was! Und ich gebe zu, sicher war ich mir an diesem Abend auch nicht, ob das mit den Stelzen eine gute Idee war.

Ein paar Monate später sah alles schon ganz anders aus und unser Stück DER MOND inspiriert nach einem gleichnamigen Grimm`schen Märchen hatte Premiere. Und die Aufführungen verrieten nichts mehr davon, wie unbeholfen alles begonnen hatte…

DER MOND von Theater Anu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • Susanne sagt:

    Das war eines der ersten Stücke, das ich von euch sehen durfte! Ich vermisse den Mond und seine ‚Begleiter’…

  •  
    Theater Anu