München, St. Rupert | Sheherazade

MIT GESCHICHTEN FRIEDEN STIFTEN

Vier Erzähler aus der STADT DER ERZÄHLER machen auf Ihrer Reise halt in der Kirche St. Rupert. Sie ziehen durch die Welt, um mit Geschichten Frieden zu stiften. Wie ihr großes Vorbild – ihre Meisterin Sheherazade – erzählen sie für ein Leben ohne Gewalt und Krieg.
Die Kirchenbesucher sind eingeladen ihren Geschichten zu lauschen. Sie hören über die Weisheit von Dieben und Königen, begegnen dem Geschichtenapotheker Alef, der ihnen seine Dienste anbietet. Siradshid entführt die Besucher in eine gefährliche Dschinnenkammer und Arachnin berichtet von Herrschern und Beherrschten. MIT GESCHICHTEN FRIEDEN STIFTEN ist ein Abend sinnlicher Erzählk­­­unst, der unterhalten will und zugleich eine Utopie beschwört.

Es spielen und erzählen Jessica Hellmann, Christine Lander, Jacek Klinke und Bille Behr.

Theologische begleitet durch Elisabeth Stanggassinger, Gemeindereferentin St. Rupert. Andreas Götz begleitet die Inszenierung mit verschiedenen Orgelkompositionen.

In München war  Theater Anu zuletzt am Aschermittwoch der Künstler  mit der Performance DAS FLOSS DER MEDUSA im Dom zu erleben.

Termine

  • 27. 05. 2017

Tickets

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.
Spenden für die Kirchenrenovierung sind willkommen.

Eine Veranstaltungsreihe der Erzdiözese München und Freising, Abt. Kulturmanagement

Veranstaltungsort
St. Rupert
Gollierplatz 1
80339 München

Spielbeginn
18.30 Uhr, ca. 75 Min

Karte