Schattenwald
EINE POETISCHE REISE IN DEN DUNKLEN WALD

Raus aus der Realität, hinein in die Märchenwelt, immer Wald einwärts schickt Theater Anu seine Besucher ins Abenteuer. Theater Anu katapultiert die Grimm`schen Märchen zurück an den ursprünglichen Ort des Geschehens: den nächtlichen Wald. In Gruppen à max. 50 Personen und mit einer Laterne bestückt erfährt der Besucher mit allen Sinnen den Wald als ungesichertes Terrain, als magischen Ort, an dem Geister und Faune spuken und als Ort, wo der Mensch den Göttern nahe ist.

Selten ist es uns gegeben, in die Welt unserer Vorfahren blicken zu dürfen. Eines dieser wenigen Fenster in die Vergangenheit halten die Brüder Grimm uns mit ihrer Märchensammlung seit nunmehr zweihundert Jahren offen. Theater Anu ermöglicht den Besuchern von Schattenwald  unmittelbar in die Welt dieser alten Volkserzählungen einzutauchen.

Raben als Wandler zwischen den Zeiten sind zu den Menschen gekommen, um sie zu warnen. Die Menschen haben das Wissen um die alte Welt verloren. Es heißt aber in den Weissagungen, wenn die alte Welt und ihre Geschichten ganz vergessen sind, wird ein  „Walah“ – ein Fremder, ein Holzfäller kommen und den heiligsten aller Bäume fällen. Die Welt gerät ins Wanken und die schlafenden Riesen erwachen. Mit sinnlich-leiser Bildsprache erschafft Theater Anu einen begehbaren Zauberwald, der dem Besucher einen neuen Zugang in die Grimm`sche Märchenwelt erschließt.

Schattenwald entstand im Auftrag von GRIMM.2013