Delmenhorst Burginsel | MoraLand

MoraLand – ein poetischer Theaterjahrmarkt

MoraLand ist ein poetischer Theaterjahrmarkt, der seine Besucher in einen Kosmos aus Geschichten, fantastischen Figuren und verrückten Phänomenen schickt. Auf poetisch sinnliche Weise wird im ersten Live Fiction-Erlebnis Deutschlands von einer Welt erzählt, deren Bewohner sich entschieden haben, wieder im Einklang mit der Natur zu leben.
Kuriose Lampenschirmfiguren, viele Schaubudenwunder und die Suche nach einer neuen Königin bestimmen die Fiktion um MoraLand.

Wir brauchen nicht nur innovative Techniken, sondern auch neue Geschichten für die Welt von Morgen – eine Welt, in der Nachhaltigkeit zu einem der zentralen Werte in unserer Gesellschaft werden muss.

Theater Anu

HINWEISE: MoraLand in Delmenhorst ist eine spezielle Adaption für die Burginsel. Aufbau der Installation und Figuren sind in einer neuen Formation zu erleben!

Tickets

Tickets reservieren

6 € Vorverkauf
8€ Abendkasse
Außerdem sind Familienkarten im Vorverkauf zum Preis von 14 € und an der Abendkasse für 18 € erhältlich. Inhaber der goldenen BankCard (Mitglieder der Volksbank Delmenhorst Schierbrok eG) haben mit ihrer Karte bei Vorlage an der Abendkasse freien Eintritt.

Vorverkauf
Karten sind im KulturBüro im Erdgeschoss des Rathauses Delmenhorst erhältlich
Telefon (04221) 99-2464
Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16h | Fr 9-12h
Reservierungen sind möglich, Tickets werden auch gerne postalisch kostenfrei zugeschickt.

Abendkasse
Die Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn, 19 Uhr

Öffnungszeiten
MoraLand Delmenhorat öffnet ab 20 Uhr  seine Tore.

Spielzeit
Der Jahrmarkt ist 3 Stunden für Sie geöffnet. Es folgt ein gemeinsame Abschluss

Spielort
Burginsel Delmenhorst

Info Spielort und Anfahrt
Der Spielort befindet sich auf einer künstlichen Insel. Parkplätze befinden sich fußläufig in der Innenstadt.

Regen
MORALAND findet auch bei leichtem Regen und Wind statt (ausgenommen Unwetterwarnung, Sturm etc.). Wir empfehlen gutes Schuhwerk, da sich der Boden (Wiese, Rasen) aufweichen kann. Die Inszenierung ist damit leider nur bedingt barrierefrei erlebbar.

 

Karte